Umfrage über Innovationen in Deutschland

Vor allen in Zeiten einer Wirtschaftskrise gewinnen Innovationen als Motor für Wachstum und Beschäftigung zunehmend an Bedeutung. Dies gilt vor allem für Länder, die weder über nennenswerte Rohstoffreserven verfügen noch in einem weltweiten Kostensenkungswettbewerb bestehen können. Zu diesen Ländern zählt auch Deutschland. Daher ist es in diesen Zeiten auch für Deutschland immens wichtig, neue Produkte zu entwickeln um im Markt Erfolge zu erzielen.
Um einige repräsentative Zahlen über Innovationen in Deutschland zu erhalten, führte die Bertelsmann Stiftung eine Umfrage unter verschiedenen Unternehmen durch. Im Folgenden werden die wichtigsten Ergebnisse der Umfrage kurz zusammengefasst.
Zunächst einmal ist zu erwähnen, dass zwischen 2005 du 2007, 67% der deutschen Unternehmen ab 10 Beschäftigten angeben, dass sie erfolgreich Produkt- oder Prozessinnovationen einführen konnten. Im Bundesland ist dieser Anteil mit 82% am höchsten.
Weiterhin ist eine Tendenz zu erkennen, dass der Innovationsanteil steigt, je größer das Unternehmen ist. Dies entspricht voll und ganz den Erwartungen, denn in großen Unternehmen können sich mehr Beschäftigte mit Fachwissen austauschen und somit den Innovationsprozess fördern.
Außerdem ist ein Trend erkennbar, dass Innovationen zu Umsatz- und Beschäftigungswachstum beitragen. 57% der Unternehmen mit Innovationen berichten über gestiegene Beschäftigtenzahlen, wohingegen lediglich 31% der Unternehmen ohne Innovationsprojekte Beschäftigungswachstum verzeichnen können. Verbunden sind Innovationsprojekte jedoch auch mit Aufwendungen und Kosten. Bei 56% der Innovatoren sind die Innovationsaufwendungen zwischen 2005 und 2007 gestiegen.
Was jedoch auch erkennbar ist, ist die Tatsache dass lediglich 15% der Unternehmen Fördermittel des Bundes für ihre Unternehmensinnovationen in Anspruch genommen haben. Wichtige Gründe hierfür sind vor allen Dingen mangelnde Informationen über geeignete Programme und der große Aufwand der Antragsstellung.
Aus all diesen Zahlen lässt sich erkennen, dass Unternehmen zunehmend die Wichtigkeit von Innovationen für die Zukunft erkennen und in diesem Bereich investieren. Auch der deutsche Staat sollte sich dieser Entwicklung nicht verwehren und über einen vereinfachten Zuteilungsprozess von Fördermitteln für die Unternehmen nachdenken.
Artikel von Thomas Klevenz, 15.12.2012; Daten von: Bertelsmann Stiftung

Innvio