Logo

Junker-Filter GmbH

Seit Mitte der 50er Jahre ist die Firma Junker-Filter GmbH im Bereich Filtermedien für Staubabscheidung und Fest-/Flüssigtrennung erfolgreich am Markt.

Weitere Informationen:
http://www.junkerfilter.de/de/junkerfilter/index.php

Junker-Filter GmbH

Zu unserem langjährigen und stetig wachsenden Kundenkreis zählen renommierte
Unternehmen aus den Bereichen

• Chemische Industrie, Pharmazie, Lebensmittelindustrie + Getränke
• Kraftwerkstechnik und –Entstaubung
• Stahl + Metall + Metallurgie
• Automobilindustrie
• Kommunale und industrielle Abwasserbehandlung
• Recycling und Aufbereitungstechnik

Durch Intensive Forschungs- und Entwicklungsarbeit werden vorhandene Produktketten verfahrenstechnischweiter entwickelt und das bestehende Produktportfolio durch neue Produkte ergänzt, von besonderer Bedeutung sind

• die Produktreihe der maßgeschneiderten Filtermedien für modernste
Entstaubungssysteme
• ebenso wie die praxisgerechte Umsetzung neuer Technologien in der Fest- Flüssigtrennung, sowie der Reststoffaufbereitung
• die Neuentwicklung des patentierten Systems „BEGA“ = „Biologisch Elektrischer Geruchsabscheider“mit dem wir neue verfahrenstechnische Maßstäbe bei der Geruchsreduzierung und Abbauleistung von VOC setzen

Umfangreiche Serviceleistungen, im Bereich Neuanlagenkonzeptionen oder Modernisierungen bestehender Anlagen, machen Junker Filter zum hochqualifiziertenAnsprechpartner rund um Filtration.
Flexibilität, Know-how, kontinuierliche Innovation und kompromisslose Qualität runden unser Profil ab.
Die zur Unternehmensgruppe zugehörige CASAPROTECT®Wassertechnik GmbH, beschäftigt sich seit den 90-er Jahren mit der Trinkwasseraufbereitung.

Von besonderer Bedeutung sind

• das DesinfektionssystemCASAPROTECT® AGIL, ein automatisiertes Verfahren für die Trinkwasserdesinfektionmittels verfahrenstechnischer Grundlage der Elektrodiaphragmalyse
• die Produktreihe der physikalischen Trenngeräte CASAPROTECT®
Diese finden Einsatz in: Kliniken, Alten und Pflegeheime, Hotels,
Ein- und Mehrfamilienhäuser, kommunale Einrichtungen

Innvio